Von Genetik bis zu Hirn-Organoiden - Auf der Suche nach Therapien für Autismus

Von Genetik bis zu Hirn-Organoiden - Auf der Suche nach Therapien für Autismus

Professorin Gaia Novarino forscht nach Stationen in Italien, Deutschland und Kalifornien seit 2014 am IST Austria. Mit ihrer Arbeitsgruppe verfolgt sie einen interdisziplinären Ansatz für ein besseres Verständnis von erblichen Entwicklungsstörungen des Gehirn wie Autismus und Epilepsie und des menschlichen Gehirns als GanzesAuf der Suche nach Therapien für Autismus

Kein Organ fasziniert so wie unser Gehirn. Unser Bewusstsein und Denken folgen aus grundlegenden Regeln, die in der DNA festgeschrieben sind und Netzwerke von Nervenzellen ausbilden. Was aber, wenn es in der DNA kleine Veränderungen gibt, die in dieses Zusammenspiel eingreifen? Eine mögliche Folge sind eine Bandbreite von Verhaltensweisen, die als Autismus-Spektrum-Störungen bezeichnet werden. Gaia Novarino verfolgt in ihrem Labor den weiten Weg von DNA-Mutationen bis zum Verhaltensbild. Wie das funktioniert, und wie dabei Mini-Gehirn-Organoide aus der Petrischale zum Einsatz kommen, erzählt im Science Talk die Neurowissenschafterin, die mit ihrer Arbeit auch den Weg zu direkten Therapien für Autismus ebnen will.

Professorin Gaia Novarino forscht nach Stationen in Italien, Deutschland und Kalifornien seit 2014 am IST Austria. Mit ihrer Arbeitsgruppe verfolgt sie einen interdisziplinären Ansatz für ein besseres Verständnis von erblichen Entwicklungsstörungen des Gehirn wie Autismus und Epilepsie und des menschlichen Gehirns als Ganzes.

Quelle: IST Austria Kathrin Pauser Media Relations / ots  //  Fotocredit: IST Austria

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Sichere Operationen auch für Schlafapnoe-Paienten

03. 07. 2020 | Gesundheit

Sichere Operationen auch für Schlafapnoe-Paienten

Bei Schlafapnoe erhält der Patient ein portables Gerät mit nach Hause, das seinen Schlafzustand aufzeichnet (Polysomnografie). Im Krankenhaus wird dem Betr...

Psychische Gesundheit in Österreich: Aktuelle Studie zeigt großen Handlungsbedarf

02. 07. 2020 | Gesundheit

Psychische Gesundheit in Österreich: Aktuelle Studie zeigt großen Handlungsbedarf

Im Bild v.l.n.r.: Leonie-Rachel Soyel (Bloggerin und Betroffene), Dr.in Sophie Karmasin (Karmasin Research & Identity), Rudolf Anschober (Gesundheitsmi...

Corona-Virus - Trotz Lockerungen ist weiterhin Vorsicht angesagt

30. 06. 2020 | Gesundheit

Corona-Virus - Trotz Lockerungen ist weiterhin Vorsicht angesagt

Appell der Ärztekammer für Tirol: Distanz halten und Hygienemaßnahmen nicht vergessen! Tests für Urlaubsgäste aus Regionen mit Reisewarnung empfohlen!

Neue Initiative „Meine Medizin. Mein Beitrag“

27. 06. 2020 | Gesundheit

Neue Initiative „Meine Medizin. Mein Beitrag“

Umfrage deckt Wissenslücken vor allem bei Lagerung und Entsorgung von Medikamenten auf

Anschober - Auf spielerische Weise früh Bewusstsein für gesunde Ernährung schaffen

27. 06. 2020 | Gesundheit

Anschober - Auf spielerische Weise früh Bewusstsein für gesunde Ernährung schaffen

ILLUSTRATION zur Kampagne "Kinder essen gesund"