Wer sich bewegt, bewegt auch andere

Wer sich bewegt, bewegt auch andere

Nach einem actionreichen Tag freut man sich über eine gelungene Veranstaltung,  v.l.n.r.: Lizz Görgl (Schi-Weltmeisterin) Wolfgang Sperl (Geschäftsführer bei Wien Work) Marlene Mayrhofer (Leitung inklusive Berufsausbildung bei Wien Work)

Als Fixstarter beim alljährlichen Businessrun wollten die Lehrlinge und ihre Ausbildungsleiterin Marlene Mayrhofer auch in diesem Jahr trotz dessen Absage nicht auf einen Tag voller Freude durch Bewegung verzichten. Schnell wurde an einem möglichen Ersatzprogramm gearbeitet und das Resultat konnte sich wahrlich sehen lassen. Wien Work Geschäftsführer Wolfgang Sperl und Ausbildungsleiterin Marlene Mayrhofer zeigten sich rundum stolz über einen gelungenen Tag im Zeichen von Bewegung und Gesundheit. Als gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft mit arbeitsmarktpolitischem Auftrag hat bei Wien Work Gesundheitsförderung seit jeher einen großen Stellenwert.

Freude in den Gesichtern der Lehrlinge beim Wien-Work - WORK-OUT

Am Mittwoch (14.10.2020) ging es in einer der Werkshallen mit genügend Platz für den nötigen Abstand dann so richtig zur Sache. 16 Lehrlinge, die zu sogenannten Peers ausgebildet wurden, erhielten professionelle Anleitung in Sachen Koordinations-, Kraft- und Ausdauertraining. Auch eine kleine Laufschule mit spannenden Tipps und Tricks für den Alltag durfte dabei nicht fehlen.

„Jungen Menschen etwas zu vermitteln ist für mich immer besonders schön, und zu sehen wie viel Spaß die Lehrlinge von WienWork heute an einem aktiven Lebensstil entwickelt haben, das war faszinierend.“, zeigte sich Lizz Görgl überwältigt.

„Dieses ursprünglich als Ersatzprogramm konzipierte Event wird nach diesem großen Erfolg sicher in das Jahresprogramm für unsere Lehrlinge integriert“, davon ist Ausbildungsleiterin Marlene Mayrhofer am Ende eines actionreichen Tages überzeugt.

"Für die berufliche Zukunft unserer Absolvent*innen sind sowohl Ausdauer als auch Koordination von Bedeutung. Eine gewisse Grundfitness ist gerade in den handwerklichen Berufen wichtig und wird unseren Lehrlingen im weiteren Berufsleben sehr zugute kommen.", freut sich Wien-Work-Geschäftsführer Wolfgang Sperl. 
 

Möglich gemacht wurde der Tag durch die Österreichischen Lotterien, die Bewegung und Sport bei WIEN WORK schon seit Jahren unterstützen.

Mit knusprigen Weckerln versorgte die Bäckerei Ströck alle Teilnehmer*innen, saftige Äpfel und Birnen lieferte das Obstgut Böckl aus Deutsch-Wagram.

Quelle: Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH, Mag.a Andrea Angermann, Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation / ots  //  Fotocredit: Wien Work GmbH

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Eine Skispitze als Briefmarke - Post geht unter die Skiproduzenten

20. 10. 2020 | Panorama

Eine Skispitze als Briefmarke - Post geht unter die Skiproduzenten

Präsentation und Übergabe Sondermarke Skispitze. Im Bild Stefan Nemeth, Leitung Produktmanagement und E-Business Filialen der Österreichischen Post AG, und...

Übergabe PRAEVENIRE Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ an NR Präsident Sobotka

20. 10. 2020 | Panorama

Übergabe PRAEVENIRE Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ an NR Präsident Sobotka

Im Bild PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling, Nationalratspräsident Mag. Wolfgang Sobotka, Abt des Stiftes Seitenstetten Mag. Petrus Pilsinger

Senioren- und Pflegeheime umfassend schützen - es darf kein Besuchsverbot mehr geben

19. 10. 2020 | Panorama

Senioren- und Pflegeheime umfassend schützen - es darf kein Besuchsverbot mehr geben

Pensionistenverband - Priorisierte, schnelle und 100-prozentige Testung Aller und „Corona-sicheres“ Besuchsmanagement

Trauer im BÄRENWALD Arbesbach - Der erste VIER PFOTEN Bär ist verstorben

19. 10. 2020 | Panorama

Trauer im BÄRENWALD Arbesbach - Der erste VIER PFOTEN Bär ist verstorben

„Eine Legende“: Vinzenz wurde stolze 32 Jahre alt

Wettbewerb für Neubau der Justizanstalt Klagenfurt entschieden

17. 10. 2020 | Panorama

Wettbewerb für Neubau der Justizanstalt Klagenfurt entschieden

Das Bundesministerium für Justiz (BMJ) und die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) planen die Errichtung einer neuen Justizanstalt in Klagenfurt am Wörthers...