Winzig und Jachs gegen Subvention hochgefährlicher Atomkraft

Winzig und Jachs gegen Subvention hochgefährlicher Atomkraft

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die österreichische Klage gegen staatliche Beihilfen für das geplante britische Atomkraftwerk Hinkley Point C am Dienstag abgewiesen.

„Der Pannenmeiler Hinkley Point C illustriert gut, dass Atomkraft gar nicht ohne Milliardensubventionen vom Staat betrieben werden kann. Atomkraft ist nicht nur hochgefährlich sondern auch wirtschaftlich ein Irrweg. Von der ungelösten Endlagerfrage für den Atommüll ganz zu schweigen.“, zeigt sich ÖVP Delegationsleiterin im Europäischen Parlament Angelika Winzig enttäuscht.

Auch die oberösterreichische Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs stellt klar: „Atomkraft ist keine Zukunftstechnologie, ob an Österreichs Grenzen, oder irgendwo anders in Europa. Der Weg zu einem reduzierten CO2 Ausstoß darf nicht der direkte Weg in die Atomkraft sein."

„Wir müssen die einschlägigen EU-Gesetze für die Förderung von Atomkraft ändern. Staaten die glauben, CO2 Neutralität mit Atomkraft erreichen zu können, sind auf dem Holzpfad.“, schließt Winzig.

 

Quelle: MEP Winzig / Fotocredit©: EVP Lahousse

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Nur eine Welt ohne Atomwaffen kann eine friedliche Welt werden

21. 10. 2020 | Politik

Nur eine Welt ohne Atomwaffen kann eine friedliche Welt werden

Schieder - Zur NVV-Konferenz muss der globale Abrüstungsdialog neu belebt werden

Faßmann - Europäischer Forschungsraum soll effektiver werden

20. 10. 2020 | Politik

Faßmann - Europäischer Forschungsraum soll effektiver werden

Forschungsminister unterzeichnen Bonn Declaration zur Freiheit der wissenschaftlichen Forschung

Bundeskanzler Kurz - "Die nächsten Monate werden ein rot-weiß-roter Kraftakt"

20. 10. 2020 | Politik

Bundeskanzler Kurz - "Die nächsten Monate werden ein rot-weiß-roter Kraftakt"

Am 19. Oktober 2020 fand ein Pressestatement zu den Maßnahmen gegen die Krise im Bundeskanzleramt statt. Im Bild (v.l.n.r.) Bundesminister Karl Nehammer, V...

Sportveranstaltungen ohne Zuschauer und Kantinenbetrieb ziehen Vereinssterben nach sich

20. 10. 2020 | Politik

Sportveranstaltungen ohne Zuschauer und Kantinenbetrieb ziehen Vereinssterben nach sich

Der Sportsprecher des SPÖ-Nationalratsklubs, Maximilian Köllner, hat sich selbst davon überzeugt, wie diszipliniert und an Präventionskonzepten orientiert ...

Mehrheit der Stellungnahmen zu Gesetzesentwurf bestätigt Weg der Bundesregierung gegen Hass im Netz

18. 10. 2020 | Politik

Mehrheit der Stellungnahmen zu Gesetzesentwurf bestätigt Weg der Bundesregierung gegen Hass im Netz

Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler erfreut über ordentlichen Begutachtungsprozess