Wirtschaftsministerin Schramböck zu Besuch in Salzburg

Wirtschaftsministerin Schramböck zu Besuch in Salzburg

Wirtschaftstalk mit Bundesministerin Margarete Schramböck über den Dächern Salzburgs

"Wir suchen keine Probleme, sondern gemeinsam nach Lösungen" sagt Manfred Rosenstatter, WB-Landesobmann

Auf eine Bratwurst und intensive Gespräche zu wirtschafts- und standortpolitischen Themen trafen sich heute Mittag Vertreter aus Salzburgs Wirtschaft, Industrie und Bildung mit Margarete Schramböck, der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, im Gasthof Maria Plain in Bergheim. Auf Einladung des Wirtschaftsbundes Salzburg (WB) begrüßte WB-Landesobmann und WKS-Präsident Manfred Rosenstatter die Ministerin und rund ein Dutzend Gäste optimistisch: „Wir suchen keine Probleme, sondern gemeinsam nach Lösungen.“

Ausbildung für alle ermöglichen

Das Interesse der Salzburger Wirtschaftsvertreter galt im Besonderen den Ansichten Schramböcks zu Themen der Entlastung der Unternehmer, der Digitalisierung und deren Chancen zur Vereinfachung von Arbeitsprozessen sowie dem Fachkräftemangel und der Bildung. Hierzu betonte die Wirtschaftsministerin die Notwendigkeit, einerseits die Lehre für Jugendliche weiter zu stärken und andererseits mehr Maturanten und Erwachsene für eine (zusätzliche) Ausbildung zu gewinnen, wie dies in der Praxis in Form der Dualen Akademie ermöglicht wird. Zudem betonte Schramböck die Notwendigkeit eines stärkeren Praxisbezugs der überbetrieblichen Ausbildung mit verpflichtenden Betriebspraktika als einen weiteren Lösungsansatz, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Im Zuge ihrer Tour durch Salzburg besuchte BM Margarete Schramböck auch u. a. die Salzburg AG und die Palfinger AG.

Quelle: OTS  //  Fotocredit: www.neumayr.cc

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

"Vorbild für Vorbilder" – Franz Ruf ist oberster Polizist Österreichs

02. 07. 2020 | Politik

"Vorbild für Vorbilder" – Franz Ruf ist oberster Polizist Österreichs

Franz Ruf ist Vorbild für Vorbilder – er gibt die Richtung vor indem er vorangeht", sagte Innenminister Karl Nehammer

LH Stelzer und LR Klinger: Landesförderung für OÖ. Feuerwehren bei Führerscheinausbildung wird kommen

30. 06. 2020 | Politik

LH Stelzer und LR Klinger: Landesförderung für OÖ. Feuerwehren bei Führerscheinausbildung wird kommen

Gemeinsam mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und LR Wolfgang Klinger konnte ein Förderungspaket für die Erlangung von C-Führerscheinen von Feuerwehrmitglie...

#MissionCancer – internationale Kooperationsprojekte der St. Anna Kinderkrebsforschung als Schlüssel zum Erfolg

30. 06. 2020 | Politik

#MissionCancer – internationale Kooperationsprojekte der St. Anna Kinderkrebsforschung als Schlüssel zum Erfolg

Bundesministerin Edtstadler und Bundesminister Faßmann trafen sich mit Expertinnen der St. Anna Kinderkrebsforschung, um sich über das Thema „Europaweite F...

Mehr Polizeipräsenz, Runder Tisch und Dokumentationsstelle für politischen Islam

29. 06. 2020 | Politik

Mehr Polizeipräsenz, Runder Tisch und Dokumentationsstelle für politischen Islam

Innenminister Karl Nehammer, Integrationsministerin Susanne Raab und der Wiener Landespolizeivizepräsident Franz Eigner sprachen am 29. Juni 2020 zu den Er...

Nationalratspräsident Sobotka traf Schweizer Amtskollegin Isabelle Moret

29. 06. 2020 | Politik

Nationalratspräsident Sobotka traf Schweizer Amtskollegin Isabelle Moret

Sobotka unterstreicht Bedeutung der nachbarschaftlichen Zusammenarbeit in der Corona-Krise. Von links: Wolfgang Sobotka (V), Präsidentin des Schweizer Nati...