Würde Erzherzogin Maria Christina 2019 heiraten, wie würde ihr Hochzeitskleid aussehen

Würde Erzherzogin Maria Christina 2019 heiraten, wie würde ihr Hochzeitskleid aussehen

In Kooperation mit der ALBERTINA gestaltete Patricia Vincent ein Hochzeitsensemble

Maria Christina von Österreich, die Lieblingstochter Maria Theresias, durfte den Mann heiraten, den sie liebte: Albert von Sachsen-Teschen. Gemeinsam legten sie den Grundstein für eine der wichtigsten Grafischen Sammlungen der Welt. Sie ist bis heute im ehemaligen Palais des Paares – der heutigen ALBERTINA – beheimatet.

Maria Christinas Leben, ihre Hochzeit und ihr Beitrag für die Kunstwelt inspirierten die in Wien arbeitende Modedesignerin und Künstlerin Patricia Vincent genauso, wie das Wien des späten 18. Jahrhunderts. Würde Maria Christina 2019 heiraten, wie würde ihr Hochzeitskleid aussehen?

In Kooperation mit der ALBERTINA gestaltete Patricia Vincent ein Hochzeitsensemble, eine von klassischer Eleganz, Raffinesse und Anmut getragene Interpretation des Klassizismus Maria Christinas Epoche. Ein Ensemble mit klarer und fast schon majestätischer Aura, das gemeinsam mit der gefragten Wiener Fotografin Lisa Leutner in den Prunkräumen des Museums inszeniert und fotografiert wurde.

Am 11. März 2020, zwischen 11 und 19 Uhr, können Sie das Ensemble im Geschäft der Designerin, in der Argentinierstraße 28, 1040 Wien, aus nächster Nähe sehen.

Quelle: Patricia Vincent / ots  //  Fotocredit:

Das könnte Sie interessieren!

Wiener Festwochen arbeiten an alternativen Optionen für 2020

27. 03. 2020 | Kunst & Kultur

Wiener Festwochen arbeiten an alternativen Optionen für 2020

Bild der Plakatkampagne der Wiener Festwochen 2020

#MAKfromhome - MAK intensiviert sein Digitalangebot

27. 03. 2020 | Kunst & Kultur

#MAKfromhome - MAK intensiviert sein Digitalangebot

MAK APP zu Schausammlungen des MAK

Staatssekretärin Lunacek vergibt Literaturpreise 2020

26. 03. 2020 | Kunst & Kultur

Staatssekretärin Lunacek vergibt Literaturpreise 2020

Literaturpreise 2020 des BMKÖS gehen an Drago Jančar, Gertraud Klemm, Kathrin Röggla, Leonora Leitl, Renate Habinger und Thomas Macho

Kaup-Hasler: Wien steht zu seinen Kulturschaffenden

25. 03. 2020 | Kunst & Kultur

Kaup-Hasler: Wien steht zu seinen Kulturschaffenden

Seit mehr als einer Woche befinden wir uns in einer Ausnahmesituation, wie wir sie noch nie erlebt haben. Im Vordergrund steht jetzt die Grundversorgung un...

Oper im Steinbruch - TURANDOT auf 2021 verschoben

25. 03. 2020 | Kunst & Kultur

Oper im Steinbruch - TURANDOT auf 2021 verschoben

Die für den 8. Juli geplante Premiere von Giacomo Puccinis „Turandot“ sowie alle weiteren Termine werden in die Spielsaison 2021 verschoben