Zehtausende Euro Schaden bei Einbruch in Baumarkt

Zehtausende Euro Schaden bei Einbruch in Baumarkt

Freitagnacht erbeuteten unbekannte Täter bei einem Baumarkt-Einbruch Pflanzenschutzmittel im Wert von mehreren Zehntausend Euro.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 13. – 14. Juni, in der Zeit von 19.00 bis 05.30 Uhr, parkten unbekannte Täter ihr Fahrzeug auf der uneinsichtigen Rückseite eines Baumarktes um in weiterer Folge ihren Einbruch ungestört durchzuführen. Die Täter stemmten in die Außenmauer eines Pflanzenschutzraumes ein Loch und gelangten dadurch in das Objekt. Danach verbrachten sie gezielt hochwertige Insekten- und Pflanzenschutzmittel zum Fluchtfahrzeug. Der Einbruch wurde Samstagfrüh durch einen Mitarbeiter des Baumarktes, der sich auf einen Pflanzenschutzvortrag vorbereiten wollte, entdeckt und sofort zur Anzeige gebracht. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Quelle: LPD Steiermark

Foto: © Guido Grochowski - Fotolia.com

Das könnte Sie interessieren!

Erschöpfte Wanderer von Polizeihubschrauber gerettet

28. 07. 2021 | Blaulicht

Erschöpfte Wanderer von Polizeihubschrauber gerettet

Bezirk Gmunden/Ramsau am Dachstein - Erschöpfte Wanderer mussten am 27. Juli 2021 gegen 19:10 Uhr von einem Hubschrauber der Flugpolizei im oberen bereich ...

Mit Motorsäge Hand abgetrennt

27. 07. 2021 | Blaulicht

Mit Motorsäge Hand abgetrennt

Ein 34-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf führte am 26. Juli 2021 gegen 11:55 Uhr auf den Huttererböden in Hinterstoder unterhalb des Speicherteiches Hirsch...

Zwei Kinder sterben nach Kohlenmonoxid - Austritt

27. 07. 2021 | Blaulicht

Zwei Kinder sterben nach Kohlenmonoxid - Austritt

Am 26. Juli 2021 gegen 12:35 Uhr wurde eine Polizeistreife von der Landesleitzentrale zu einem Wohnhaus nach Lasberg beordert. Laut Erstangaben soll sich d...

Streit eskalierte – Mann festgenommen

26. 07. 2021 | Blaulicht

Streit eskalierte – Mann festgenommen

Mann drang in Haus ein, würgte die 45-jährige Frau bis zur Bewusstlosigkeit und versuchte danach sie sexuell zu missbrauchen.

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

26. 07. 2021 | Blaulicht

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Im Bezirk Schärding zückte ein stark alkoholisierter Mann eine Schreckschusspistole, nachdem ihm der Zutritt zu einem Lokal verwehrt wurde.