Zentralmatura – Mehr Förderangebote für Mathematik

Zentralmatura – Mehr Förderangebote für Mathematik

 SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid begrüßt die Reformvorschläge des Rechnungshofes zur Zentralmatura

„Es ist bedauerlich, dass die durchaus begrüßenswerten Reformen, die Minister Faßmann 2019 bei der Mathe-Zentralmatura begonnen hat, offenbar nicht gegriffen haben, wie wir heuer bei den Ergebnissen der Mathe-Matura sehen mussten“, sagt Hammerschmid. Es sei jedenfalls positiv, dass auch in Zukunft die Bewertung bei der Matura auf eine breitere Basis gestellt werden soll und nicht nur von den Leistungen bei einer einzigen Prüfung abhängig sein soll, so Hammerschmid. ****

Notwendig sei jedenfalls, weit früher anzusetzen. „Wir sehen jedes Jahr beim Nachhilfebarometer, dass in Mathematik am meisten Nachhilfe gebraucht wird und es bei den SchülerInnen das Angstfach Nr. 1 ist. Wir brauchen hier eine neue Didaktik und vor allem kostenlosen Förderunterricht. Dass es diesen etwa bei den heurigen Sommerschulen nicht gibt, ist ein schwerer Fehler“, so Hammerschmid. Außerdem soll es auch während des Schuljahres zwei Förderstunden pro Jahrgang in Kleingruppen in Deutsch, Mathe und Englisch geben. 

Quelle: SPÖ-Parlamentsklub / ots  /  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / Johannes Zinner

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

05. 08. 2020 | Politik

Nehammer besucht Mauthausen, um der Opfer zu gedenken

Innenminister Karl Nehammer besuchte im Beisein der oberösterreichischen Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, des Perger Bürgermeisters ...

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

05. 08. 2020 | Politik

Ethikunterricht für alle als Chance für Integration - NEOS präsentieren nächste Schritte

Künsberg Sarre/Wiederkehr: Ein gemeinsamer Ethikunterricht kann Brücken bauen. NEOS werden im Nationalrat und Wiener Gemeinderat entsprechende Anträge einb...

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

04. 08. 2020 | Politik

Oberösterreichische Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen

v. li.: Vizebürgermeister Michael Reitmann, LAbg. Bürgermeister Erich Rippl, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Herbert Hüttenbrenner, Erika Pendelin

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

03. 08. 2020 | Politik

FPÖ: Vizekanzler Kogler – wenn die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut

Schnedlitz - Vizekanzler spricht sich gegen Innenminister für Amnestie bei ungerechten Corona-Strafen aus

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

03. 08. 2020 | Politik

SPÖ fordert bessere Arbeitsbedingungen für LeiharbeiterInnen und ErntehelferInnen

Muchitsch: „Sie haben unser Land in der Krise aufrecht gehalten“