ZWISCHENRÄUME – Sommerfestival für die ganze Familie

ZWISCHENRÄUME – Sommerfestival für die ganze Familie

Indoor-Performances waren an dem nassen Wochenende besonders beliebt

Das Regenwetter trübte zwar etwas den Beginn des Festivals ZWISCHENRÄUME am vergangenen Donnerstag, tat aber der guten Stimmung in der Stadt keinen Abbruch. Zahlreiche wetterfeste Menschen nützen bereits am ersten Wochenende die Gelegenheit diverse hochkarätige Performances rund um Musik, Theater, Tanz, Literatur, Performance- und Installations-Kunst bei freiem Eintritt in- und outdoor zu besuchen.

Kunst und Kultur überall in der Stadt

Bei kostenfreiem Eintritt eröffnet das Musik-, Kunst- und Performance Festival ZWISCHENRÄUME Anreize für Einheimische, Tagestouristen oder Wochenendgäste, die Stadt Salzburg zu besuchen und neu zu entdecken. Die Erfahrung der letzten Wochen hat gezeigt, dass ein Zusammenspiel von Kunst & Kultur sowie Handel, Gastronomie und Hotellerie die Stadt belebt und attraktiv für Besucher macht. Dieses vielfältige Angebot erweckt Lust zum Bummeln, Flanieren und Einkaufen in der Altstadt. So veranstaltet die Altstadt Salzburg Marketing GmbH im Vorfeld der Salzburger Festspiele das Musik-, Kunst und Performance Festival ZWISCHENRÄUME vom 16. bis 31. Juli 2020 unter dem Motto „Salzburg spielt auf“ und sagt damit dem kulturellen Shutdown gebührend Adé.

Strenges Sicherheitskonzept bewirkt positive Resonanz bei Festivalbesucher

ZWISCHENRÄUME bespielt die historischen Innenhöfe, Plätze und Gassen und nützt bekannte aber auch bisher ungenutzte Winkel und Nischen – die „Zwischenräume“ der Stadt – für Aufführungen, Installationen und Begegnungen bei „Blind Dates“. An allen Spielstätten wird penibel auf die strenge Einhaltung der Covid-19-Schutzmaßnahmen geachtet, um die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter des Festivals zu gewährleisten. Personal an den Eingängen nimmt für das erforderliche Contact-Tracing schnell alle relevanten Besucherdaten auf und sorgt für umfangreiche Hygiene- und Präventionsmaßnahmen an den Spielstätten. Mit dem ZWISCHENRÄUME Festival-Pass, der online auf der Homepage des Tourismusverbandes Salzburger Altstadt bestellt werden kann, können die Aufführungen einfach und sicher besucht werden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl gilt das Prinzip vor Ort „First come first served“. Die Erfahrung der ersten Tage hat gezeigt, dass die Festivalbesucher das strenge Sicherheitskonzept durchaus begrüßen und sich diszipliniert an die Abstands- und Maskenplicht halten. Die Mitarbeiter sorgten am vergangenen Wochenende für trockene und bequeme Sitzgelegenheiten unter großen ZWISCHENRÄUME-Schirmen, die auch bei den Stadtspaziergängen die idealen Abstandshalter darstellten.

Kreative Vielfalt: Über 150 Veranstaltungen noch bis Ende Juli

Im Rahmen des Sommerfestivals wird Salzburg zur Bühne für Kunstschaffende diverser Genres rund um Musik, Theater, Tanz, Literatur, Performance- und Installations-Kunst bis hin zur Volkskultur und gleichzeitig zum lebendigen Erlebnisort für alle Sinne. Das interdisziplinäre Festival ZWISCHENRÄUME bietet noch bis Ende Juli mit über 150 Aufführungen ein vielfältiges Kunst- und Kulturprogramm an diversen Spielstätten in Stadt und Land Salzburg. Namhafte Salzburger Kulturinstitutionen und vorwiegend heimische Kulturschaffende führen bereits vor dem Shutdown produzierte Werke oder Inszenierungen auf. LANDPARTIE nennen sich jene Programmpunkte des Festivals, die sich außerhalb der Stadt, vielerorts im Bundesland Salzburg abspielen.

Alle Information finden Sie auf der Homepage des Tourismusverbandes Salzburger Altstadt:
Hier das detaillierte ZWISCHENRÄUME Programm und Information zu Künstlern, Ticketservice und Covid19-Prävention.

Quelle: Mag. Ursula Maier Presse & PR Tourismusverband Salzburger Altstadt / ots  //  Fotocredit: wildbild

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Kultursommer 2020 – Exklusive Open-Air-Konzerte in den Häusern zum Leben

13. 08. 2020 | Kunst & Kultur

Kultursommer 2020 – Exklusive Open-Air-Konzerte in den Häusern zum Leben

Die Stadt Wien sorgt für Unterhaltung in ihren Pensionisten-Wohnhäusern. Im Bild (v.l.n.r.) Stv. GF Simon Bluma (KWP), Bereichleiter Werner Nutz (KWP), Sta...

MuseumsQuartier Wien als interaktives Kunstobjekt

13. 08. 2020 | Kunst & Kultur

MuseumsQuartier Wien als interaktives Kunstobjekt

Im Bild v.l.n.r.: Christian Strasser (Direktor MuseumsQuartier Wien), Petra Stolba (Geschäftsführerin Österreich Werbung), Andreas Vierziger (Kurator "So k...

Jazz lauschen und Jazzrausch(en) beim Jazz im Hof Festival St. Pölten

12. 08. 2020 | Kunst & Kultur

Jazz lauschen und Jazzrausch(en) beim Jazz im Hof Festival St. Pölten

20.-22. August 2020 - Von Louis Sclavis, Jon Sass bis Andreas Schaerer und Nguyên Lê

FUNNY MONEY. Geld in der Karikatur

11. 08. 2020 | Kunst & Kultur

FUNNY MONEY. Geld in der Karikatur

Neue Sonderausstellung im Geldmuseum der OeNB ab 11. August 2020

Seer Festspiele am Gmundner Rathausplatz

07. 08. 2020 | Freizeit

Seer Festspiele am Gmundner Rathausplatz

Gestern waren alle Blicke der Konzertwelt auf Gmunden gerichtet. FLORO - Florian WERNER und Robert ZAUNER machten das Unmögliche möglich